Konzerte

Molina Guitar Duo, Duo Koruna, Weimar Guitar Quartet

Leonora Spangenberger, Nadja Jankovic, Kinderkonzert, Teilnehmerkonzert

Für die Konzerte mit dem Molina Guitar Duo, Duo Koruna ,Weimar Guitar Quartet und dem Newcomer-Konzert mit Leonora Spangenberger und Nadja Jankovic können Sie Konzertkarten beim Bürgerbüro im Rathaus Friedberg, Marienplatz 5, Tel. 0821 / 6002-0 oder an der Abendkasse erwerben. Kinderkonzert und Teilnehmerkonzert sind frei!

Mit dem Molina Guitar Duo, dem Duo Karuna und dem Weimar Guitar Quartet werden Künstler mit weltweitem Renommee beim Festival Focus Gitarre auftreten, die zum Teil ihre Wurzeln in Friedberg haben oder aktuell in Friedberg leben.  Vor jedem dieser drei Konzerte werden einheimische Talente im halbstündigen Vorprogramm spielen, um auch den regionalen Künstlern die Gelegenheit zu geben auf großer Bühne aufzutreten. 


Eröffnungskonzert: Donnerstag, 13. Juni 2019, 19:30 Uhr

Molina Guitar Duo

Molina Guitar Duo - Santiago Molina Gimbernat und Isabella Selder
Molina Guitar Duo - Santiago Molina Gimbernat und Isabella Selder; Bild: Andreas Pöcking

"Immer wieder verständigen sich die Musiker, die sich während des Studiums an der Universität Mozarteum in Salzburg kennenlernten, mit intensiven Blicken, um dann in das eigene Spiel und den Zusammenklang mit dem anderen einzutauchen."

(Schwäbische Post, 04/2018) 

 

Die deutsche Gitarristin Isabella Selder und Santiago Molina Gimbernat, aufstrebender Gitarrist mexikanisch-spanischer Abstammung aus Cancún, Mexiko teilen im MOLINA GUITAR DUO einerseits die gemeinsame Vorliebe für Kammermusik und andererseits die Begeisterung für Projekte, die über das gängige (Gitarren-) Repertoire hinausgehen. Neben eigenen Bearbeitungen und den Kompositionen zeitgenössischer Komponisten wie Feliu Gasull i Altisents sind ihre Programme von einer impressionistischen Klangsprache geprägt und zeichnen sich durch eine enge Verbindung von Literatur, etwa in Form von Gedichten Federico García Lorcas, und Musik aus.

Beim Festival „Focus Gitarre“ werden sie eine abwechslungsreiche Auswahl an Stücken aus ihren aktuellen Programmen „Una noche en Granada“ und „Suiten, Songs & Sonatinen“ präsentieren, die von Claude Debussy bis hin zu den Beatles reicht.

 




Newcomer: Freitag, 14. Juni 2019, 17 Uhr

Leonora Spangenberger und Nadja Jankovic

copyright by Sammy Hart
copyright by Sammy Hart

Als erste und einzige hat Leonora Spangenberger (16) die drei weltweit bedeutendsten Wettbewerbe  für junge GitarristInnen, den Wettbewerb der Guitar Foundation of America, den Andres-Segovia Wettbewerb in Monheim und den Weimarer Anna-Amalia-Wettbewerb gewonnen.  In Friedberg werden wir u.a. eine Bearbeitung der 1. Klavierpartita von Johann Sebastian Bach BWV 825 von ihr hören.

Nadja Jankovic
Nadja Jankovic

Mit über 30 gewonnenen ersten Preisen auf internationaler Ebene gehört Nadja Jankovic (18) aus Kotor / Montenegro zu den meist prämierten jungen Musikern überhaupt. Nadja wird in Friedberg ein Programm aus der klassisch / romantischen Epoche spielen.

 

 



Violine und Gitarre: Freitag, 14. Juni 2019, 19:30 Uhr

Duo Karuna

Duo Karuna - Jessica Kaiser, Gitarre und Johanna Ruppert, Violine
Duo Karuna - Jessica Kaiser, Gitarre und Johanna Ruppert, Violine © Franziska Zeschick

Das Duo, bestehend aus Jessica Kaiser (Gitarre) und Johanna Ruppert (Violine) gründete sich 2016 an der Kunstuniversität Graz und wurde dort von Claudia Micheletti betreut. Weitere musikalische Impulse erhielten sie von Paolo Pegoraro und Thomas Müller-Pering. Innerhalb kürzester Zeit spielten sich die beiden Musikerinnen gemeinsam in die Herzen ihrer Zuhörer. 

Bereits im März 2017 feierten sie ihr internationales Debüt bei der Segovia International Guitar Week in Pordenone/Italien. Im Mai 2017 gewannen sie den 3. Preis in der Kammermusikwertung beim 14. Internationalen Enrico Mercatali Wettbewerb in Gorizia/Italien. Im Mai 2018 gewannen sie zudem den 1. Preis beim North International Music Competition in England. Außerdem gastierten sie im Dezember 2017 beim Festival Internacional de Musica da Camara Monteleon in León/Spanien. Ihr Zusammenspiel zeichnet sich durch ein tiefes musikalisches Verständnis füreinander aus, der Name KARUNA (miteinander fühlen) beschreibt ihr Ziel, Musik als ein gemeinsam empfundenes Erlebnis mit dem Publikum zu teilen.



Gitarrenquartett: Samstag, 15. Juni 2019, 19:30 Uhr

Weimar Guitar Quartet

Weimar Guitar Quartet - Jakob Schmidt, Hanna Link, Karmen Stendler und Stephanie Jones
Das Weimar Guitar Quartet - bestehend aus (v.l.n.r.) Jakob Schmidt, Hanna Link, Karmen Stendler, Stephanie Jones

Stephanie Jones (Australien), Karmen Stendler (Slowenien), Hanna Link und Jakob Schmidt (beide Deutschland) sind als Solisten allesamt Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. und traten bis auf Afrika auf allen Kontinenten dieser Welt auf.

 

Einander kennengelernt haben sie sich beim Studium in Weimar und als Quartett machen sie seit 2015 Furore.  

Die Komponistin Olga Amelkina-Vera schrieb über die Interpretation ihres Stückes "Nebulae":

 

"Thank you all for such a wonderful performance of my piece! Everything is done to perfection! I appreciate the care and love you've put into my music. Hope to meet you one day!

With best wishes!"

Olga Amelkina-Vera

 

Im Juli 2018 haben sie in der evangelischen Kirche in Stätzling ihre erste CD aufgenommen, aus der sie in ihrem Friedberger Konzert spielen werden. 



Kinder- und Familienkonzert: Samstag, 15.  Juni 2019, 11 Uhr

Wir laden alle Kindergarten- und Grundschulkinder mit ihren Familien zu einem kurzweiligen, extra auf sie zugeschnittenen Programm ein. 

Anschließend besteht die Möglichkeit sich über Gitarrenunterricht in Friedberg und Umgebung zu informieren. Alle interessierten Kinder haben dabei die Möglichkeit, kostenlos mit den Künstlern und anwesenden Gitarrenlehrern kleine Gitarren auszuprobieren und erste Töne unter Anleitung zu spielen.

 

Eintritt frei


Teilnehmerkonzert: Sonntag, 16. Juni 2019, 12 Uhr

Das Teilnehmerkonzert beschließt das Festival! Es bietet sich eine gute Gelegenheit für Groß und Klein, die meist in vielen Übungsstunden zuhause erarbeiteten und in den Kursen verfeinerten Musikstücke vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Hier können erste Erfahrungen auf der Bühne gemacht werden und die angehenden Profis können ihre bisher gemachten Auftrittserfahrungen erweitern.

Zusammen mit den Künstlern und Dozenten des Festivals wird das Konzert in angenehmer und ermutigender Atmosphäre in den Workshops intensiv vorbereitet.

 

Eintritt frei